Kattas

Katta im Thüringer Zoopark (Erfurt) im August 2019.

Junger Katta
(Foto; Rüdiger Hengl)

Kattas gehören zu den Lemuren. Die Affen sind dank ihres geringelten Schwanzes unverwechselbar. Kattas leben in Madagaskar.

Sie ernähren sich vorwiegend von Früchten, Knospen und Blättern.

Aber auch Insekten und kleine Säugetiere stehen auf ihrem Speiseplan.

Katta an der Milchbar
(Foto: Rüdiger Hengl)

Zwei Kattas sind am 17. und 19. März 2019 im Zoopark geboren. Die Tragezeit dauert etwa vier Monate.

Kattas
(Foto: Rüdiger Hengl)

Kattamännchen kämpfen mit Duft.

Sie reiben ihre geringelten Schwänze mit einem Sekret aus speziellen Drüsen ein. Damit wedeln sie in Richtung ihrer Konkurrenten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.